Montag, 21. Januar 2013

Vegan in Frankfurt - Veganz und Savory!

Seit bekannt ist, dass Veganz in vielen Städten Deutschlands weitere Filialen eröffnen wird, warten wohl alle Veganer auf den Moment, in dem es auch in ihrer Nähe einen der heiß ersehnten Shops gibt. Für die Frankfurter war es bereits letztes Wochenende soweit, denn die Filiale in Bornheim feierte am 18./19.01. Eröffnung.

Gemeinsam mit ein Birdie von Food and Fotos und einer weiteren lieben Heidelbergerin machte ich mich daher letzten Samstag auf den Weg nach Frankfurt um ein wenig zu shoppen.
Die meisten Dinge kennt man ja schon aus diversen Onlineshops, aber es ist eben doch was anderes einfach ins Regal greifen und sich nehmen zu können, auf was man gerade Lust hat. Die Auswahl ist für vegane Verhältnisse gigantisch und es gibt so viele Dinge, die man in keinem deutschen Onlineshop bekommen kann. Dafür sind einige Produkte aber auch sündhaft teuer und ich überlege defintiv mehrmals, ob ich dieses oder jenes unbedingt brauche.

Sündhaft teuer waren auch die Bagels im zugehörigen Bistro Sesamino - an die Bagels aus dem Berliner Veganz kommen sie auch nicht ran (was sich natürlich noch ändern kann, wenn sich alles mal etwas eingespielt hat)
Vor dem Laden wurden leckere Steakbrötchen verkauft!

Weil man ja so viel wie möglich testen möchte, durfte der Besuch in einer weiteren veganen Location natürlich nicht fehlen - da das Edelkiosk zu hatte fiel uns die Wahl sehr leicht und wir fuhren ins Savory, wo wir uns noch mit 2 1/2 weiteren Heidelbergern trafen. Dort erwartete uns ein superschöner kleiner Laden, der neben den Gerichten auf der Speisekarte auch noch Süßigkeiten - teilweise schön dekoriert in Vorratsgläsern - und weitere vegane Kleinigkeiten im Sortiment hat.

Cheeseburger mit genialer Burgersauce Chips
Word!
Ein Teil der wunderschönen Einrichtung!
Schokomuffin!
Was ein schöner Tag!

PS: Ich hatte an dem Tag nur mein Handy dabei und dank meines Akkus war für die Fotos auch kein Blitz mehr möglich. Birdie war da um einiges besser ausgerüstet und hat geknipst was das Zeug hielt - bei ihr seht ihr sicherlich bald bessere Fotos. Den Anfang macht sie schon mit ihrem Bericht bei Deutschland is(s)t vegan.

Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich gut aus im Savory und es freut mich für euch, dass nun auch Mitteldeutschland immer mehr vegane Cafés eröffnen. Das Essen im Veganz sah aber auch sehr lecker aus, hoffentlich gibt's das auch zur Eröffnung der 2. Berliner Filiale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Steakbrötchen hat der Koch aus dem Berliner Veganz gemacht,die Chancen sind also ziemlich gut ;-)

      Löschen
  2. Oh, Ins Veganz will ich auch unbedingt! Und du hast mich jetzt noch mehr damit angefixt! :-D

    Wie sahs da denn mit Parken aus?
    Und wie lange ist es vom Veganz zum Edelkiosk/ zum Savory?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als wir dort waren, war es durch die Eröffnung und nen Wochenmarkt etwas schwierig,aber grundsätzlich sollte es mit dem Wohngebiet drum herum ganz gut klappen.
      Ins savory haben wir mit dem Auto ca. 15min gebraucht! Beim Edelkiosk waren wir nicht...

      Löschen
  3. Du Liebe! :-*
    Mein Bericht ist hier: http://foodnfotos.blogspot.de/2013/01/veganz-und-savory-in-frankfurt-am-main.html

    AntwortenLöschen